Die deutschen Handballerinnen haben ihre Erfolgsserie bei der WM in Japan auch gegen Angstgegner Dänemark fortgesetzt und vorzeitig die Hauptrunde erreicht.

Der 26:25 (13:11)-Erfolg in Kumamoto war der erste in einem Pflichtspiel gegen den Rekord-Olympiasieger seit 19 Jahren. Mit einer makellosen Bilanz von nun 6:0 Punkten steht die DHB-Auswahl weiter an der Spitze der Gruppe B und ist nicht mehr von einem der ersten drei Plätze zu verdrängen. Neben der erneut überragenden Torhüterin Dinah Eckerle überzeugte in der deutschen Mannschaft vor allem Kreisläuferin Julia Behnke mit sieben Toren.


Mehr dazu »