Angebliche Kriminalbeamte meldeten sich am Montagabend zwischen 20.40 und 21.40 Uhr telefonisch bei älteren Personen und versuchten, diese in ein Gespräch zu verwickeln. Die Angerufenen erkannten, dass es sich um keine echten Polizeibeamten handelte und beendeten sofort das Gespräch. Die Polizei warnt, dass Täter oftmals versuchen, auf diese Weise an vertrauliche Informationen zu gelangen. Es sollten telefonisch in keinem Fall Angaben gemacht, sondern sofort die richtige Polizei kontaktiert werden.

Dabei gibt die Polizei einige Rufnummernänderung bekannt. Ab 4. Dezember:

Polizeistation Sickte, Telefon (05305) 91218-0

Polizeistation Börßum, Telefon (05334) 94837-0

Ab 5. Dezember:

Polizeistation Remlingen, Telefon (05336) 92914-0