Ein Wendemanöver auf der Bundesstraße 81 führte am Montag nach Angaben der Polizei zu einem Unfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde und hoher Sachschaden zu verzeichnen war. Dem derzeitigen Ermittlungsstand nach befuhr ein 26-Jähriger aus Halberstadt mit einem Transporter die B 81 aus Richtung Wilhelmshöhe kommend in Richtung Halberstadt. Gegen 15.45 Uhr fuhr er nach rechts in Richtung einer Bushaltestelle, um danach umgehend zu wenden, um in entgegengesetzter Richtung weiter zu fahren. Dabei stieß er mit einem VW Polo zusammen, der die B 81 in Richtung Halberstadt befuhr. Durch den Zusammenprall verletzte sich die 31-jährige Polofahrerein aus Halberstadt leicht. Sie konnte nach ambulanter Behandlung das Klinikum wieder verlassen. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.