Die TU Clausthal ist eine von elf Hochschulen in Niedersachsen, die mit ihren Anträgen im Programm "Exist Potenziale" des Bundeswirtschaftsministeriums punkten konnten. Dessen Ziel ist es, mit Fördermitteln des Bundes unternehmerisches Potenzial an den Hochschulen zu erschließen und Gründungsnetzwerke weiterzuentwickeln. Das Land Niedersachsen übernehme für die erfolgreichen Hochschulen den notwendigen Eigenanteil in Höhe von zehn Prozent der Gesamtaufwendungen, teilt das Ministerium für Wissenschaft und Kultur mit. Die Projekte würden vier Jahre lang unterstützt. Bundesweit hatten sich 220 Hochschulen beworben, 142 waren erfolgreich.