Wann hat es das schon mal gegeben? Der Landkreis versorgt die Kreistagsabgeordneten für die Sitzung am Montag mit belegten Brötchen und Weihnachtsgebäck. Wohl kein Mittel, um sie wohlgesonnen zu stimmen, eher eine Vorsichtsmaßnahme, damit niemand verhungert. Es wird eine mehrstündige Marathonsitzung erwartet.  Die gefürchtete Sitzung am Montag umfasst allein 42 Anträge zum Haushalt, die gerne erläutert und diskutiert werden. Würden alle Anträge beschlossen, würde sich der für 2020 erwartete Überschuss von 5,6 Millionen auf 3,7 Millionen Euro reduzieren. Finanzierbar wären die Wünsche also. Doch die meisten Vorschläge werden wahrscheinlich breit diskutiert, finden aber keine Mehrheit. 


Mehr dazu »