Eine Zeitungsausträgerin entdeckte am frühen Donnerstagmorgen den Brand eines Holzstapels auf einem Grundstück in der Abbenroder Straße in Destedt. Sie alarmierte die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei, zudem klingelte sie die Hausbewohner des Mehrfamilienhauses aus dem Schlaf. Beim Verlassen des Hauses atmeten drei Bewohner Rauchgase ein. Sie wurden mit dem Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, blieben jedoch unverletzt. Das Feuer konnte durch die eingesetzte Feuerwehr schnell abgelöscht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 1000 Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache wurden aufgenommen.