Laufen lohnt sich – und das mindestens im doppelten Sinne. Zu dem erlebten Wohlbefinden für seinen eigenen Körper und  die erlebte Gemeinschaft gesellt sich in diesem Fall auch der Gedanke, etwas Gutes getan zu haben:  Mit sensationellen Zahlen und einem neuen Spendenrekord gehört der 3. Christmas Run nun schon wieder der Vergangenheit an. Vom 1. bis zum 24. Dezember waren 279 Teilnehmer auf verschiedenen Strecken rund um Wolfshagen unterwegs. Sensationelle 10.000 Euro kamen durch Läufer, Spender und Sponsoren zusammen. Das ist erneut fast eine Verdopplung, nach den Vorjahresergebnissen von 3.500 Euro (2017) und 5.500 Euro (2018). Das Geld kommt dem Elternhaus der „Elternhilfe für das krebskranke Kind in Göttingen e.V.“ zugute...