Es ist seit mehr als zehn Jahren ein kultiger Treff zum Start ins neue Jahr: das Weihnachtsbaum-Werfen der Schützen auf der Wiese hinterm Schützenheim. An diesem Samstag, 11. Januar, ist es wieder so weit: Um 14 Uhr startet der Termin mit einem Kaffee- und Kuchenschmaus im Schützensaal. Der bietet viel Gelegenheit zum Schnaulen, bevor ab 16 Uhr erste Bäume fliegen. Die Siegerehrung wird spätestens gegen 17.30 Uhr erfolgen, teilte der Vorsitzende der Schützen, Matthias Hettling, mit. Danach gibt es mit Bratkartoffeln nach „Ostharinger Art“ ein drittes Highlight. Gäste und auswärtige Werfer sind willkommen.