Am Freitagabend gegen 20.30 Uhr befuhr ein 33-jähriger Fahrzeugführer aus Bad Gandersheim mit seinem PKW die L 466 aus Rhüden kommend in Richtung Lamspringe. Kurz vor der dortigen Heberbaude wechselte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und wurde vom Fahrzeugführer erfasst. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro, das Tier konnte laut Polizei am Unfallort nicht mehr aufgefunden werden.