Heute ist Mittwoch, 15. Januar 2020. Die Sonne geht heute um 8.19 Uhr auf, Sonnenuntergang ist um 16.34 Uhr, dazwischen liegen also 8:15 Stunden.

Heute ist Bergfest für den Januar. Was scheinbar auch Einfluss auf das Wetter hat. Heute soll der bislang wärmste Tag in einem viel zu milden Winter sein.

Wie sich das für ein Bergfest gehört, geht es nach Überschreiten des Gipfels erstmal bergab. Zumindest mit den Temperaturen. Von einem Wintereinbruch aber kann nach den Vorhersagen der Meteorologen nicht gesprochen werden.

Was touristisch immer mehr dem "worst case" (schlimmsten Fall) entgegen steuert, könnte durchaus schon der "normal case" sein, wenn der Klimawandel den Globus weiter im Griff behält. Und selbst wenn die Menschheit nun entschieden gegensteuern sollte, wäre die weitergehende Erwärmung nach Ansicht vieler Experten nicht so schnell zu begrenzen. Eindrucksvoll wurde dies gerade am Beispiel der Ozeane belegt.

Die wesentlich vom Tourismus lebenden Mittelgebirge würde dies vor erhebliche Probleme stellen. Insbesondere in den Höhenlagen, in denen in schneereichen Wintern Geld für die "Übergangszeiten" verdient wird. "Ganzjahresangebote" als Alternativen sind bereits und werden immer wichtiger werden. (Aktueller GZ-Artikel, für Abonnenten oder mit Tagespass frei)

Einen schönen Mittwoch, den man angesichts der Wettervorhersagen zu einem sonnigen Frühlingsspaziergang nutzen sollte, wünscht das GZ-Team!

Kommentare an den Autor