Eine gute Nachricht hatte Ortsbrandmeister Martin Kowalewsky während der Jahreshauptversammlung im Veranstaltungsraum „Gasthaus Deutsche Eiche“ zu verkünden: Im Mai wird das neue Feuerwehrhaus in der Weddingerstraße 1a eingeweiht. Außerdem erfolgt die Ausschreibung für ein neues Einsatzfahrzeug, ein LF 10. Einen ausführlichen Jahresrückblick gab es vom Ortsbrandmeister. Im vergangen Jahr wurde die Wehr zu 17 Einsätzen gerufen. Davon mehrere Brände in der Altstadt von Goslar, Flächenbrände, Brand eines Komposthaufen, Fehlalarm BMA und Sandsäcke füllen. Die Dienstbeteiligung betrug 71,5 Prozent und die Atemschutzstrecke in Goslar wurde viermal beucht. Die Ortswehr verfügt über 15 Atemschutzträger. Mit Justin Patzelt wurde ein aktiver hinzu gewonnen und es gab vier Austritte zu verzeichnen.