Wolfgang Macke malt die feinen Buchstaben mit weißer Farbe aus. „Das ist die Strafarbeit“, sagt er schmunzelnd. Zuvor hatte er das große Schild in der Werkstatt des Nationalparks in Oderhaus ausgefräst. Die Vertiefungen sind zwar deutlich zu erkennen, damit Wanderer und Spaziergänger die Informationstafel aber lesen können, muss sie weiß ausgemalt werden.


Mehr dazu »