Drei Georgier im Alter von 26, 29 und 40 Jahren versuchten am Dienstag gegen 11.20 Uhr diverse Tabakwaren und eine Jacke im Gesamtwert von rund 500 Euro in einem Supermarkt in der Halberstädter Straße in Wernigerode zu entwenden. Dabei wurden sie durch einen Detektiven gestellt. Auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft wurden die drei zur Sicherung der Hauptverhandlung im beschleunigten Verfahren vorläufig festgenommen. Nach Prüfung der Sachlage wurde der 26-Jährige auf Anordnung der Staatsanwaltschaft noch am Dienstag wieder entlassen. Die beiden anderen wurden am Mittwoch zur Hauptverhandlung am zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Der 29-Jährige wurde zu vier Monaten Freiheitsstrafe, der 40-Jährige zu fünf Monaten Freiheitsstrafe, jeweils auf zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt, verurteilt.