Großeinsatz für die Rettungskräfte: Am Mittwoch kam es gegen 5.15 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Neustädter Straße in Thale. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge brach der Brand aus bislang ungeklärter Ursache auf dem Balkon einer Wohnung in der vierten Etage aus. Der Bewohner der betroffenen Wohnung konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Er wurde durch den Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum gebracht. 34 Bewohner des betroffenen Wohnblocks wurden in Sicherheit gebracht und in einer nahegelegenen Kindertagesstätte versorgt. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und den Brandort beschlagnahmt. Der Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge rund 30.000 Euro. Es waren unter anderem 56 Kameraden der Feuerwehr und 30 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes am Einsatzort.