Schwer verletzt wurde ein 75-Jähriger am Mittwoch gegen 19 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Rhüden, als er von einem Auto angefahren wurde. Das berichtet die Polizei. Laut der Mitteilung wollte der Rentner als Fußgänger die Hildesheimer Straße an der Bedarfsampel überqueren. Er aktivierte die Ampel und betrat die Fahrbahn als Grün angezeigt wurde. Eine 67-jährige Autofahrerin missachtete laut den Polizeiangaben allerdings, dass die Ampel für sie Rot zeigte, und stieß mit dem Fußgänger zusammen. Der Rhüdener wurde schwer verletzt in das Goslarer Klinikum eingeliefert. Am Auto entstand geringer Sachschaden.