Zwei Fehler im Stehendschießen waren zu viel: Biathlet Arnd Peiffer hat beim Weltcup-Sprint in Ruhpolding ein weiteres Spitzenergebnis verpasst. Der 32-Jährige vom WSV Clausthal-Zellerfeld musste sich daher mit Rang 22 begnügen. Der Sieg ging an den Franzosen Martin Fourcade,  als bester Deutscher kam Benedikt Doll auf Rang drei. Mit Philipp Nawrath (7.) und Johannes Kühn (9.) landeten zwei weitere Deutsche unter den Top Ten.