Die Tierrechtsorganisation Peta kritisiert das Veterinäramt beim Landkreis Goslar. Die Tierschützer stufen die Behörde als eine der „tierfeindlichsten“ Veterinärämter Deutschlands ein. Auslöser für die Negativ-Wertung ist ein Vorfall während der Galopprennwoche vorigen Sommer in Bad Harzburg. Peta hatte seinerzeit moniert, dass die Pferderennen trotz der großen Hitze nicht abgesagt worden waren. Zwei Pferde waren am ersten Renntag kollabiert. Daraufhin setzten sich Vertreter von Peta und der Bad Harzburger Detlef Kaczmarek, Tierschutzbeauftragter beim Harzburger Rennverein, an einen Tisch. Kaczmarek hatte immerhin Versäumnisse eingeräumt und Änderungen angekündigt. Der Landkreis weist die Kritik von Peta zurück. (symbolbild: Pixabay)


Mehr dazu »