Jugendfeuerwehrwart Jonas Bothe gab einen positiven Bericht, mit Zoe Röpke und Klara Klügel konnten zwei Jugendliche an die Einsatzabteilung übergeben werden. Insgesamt sechs Mädchen und sechs Jungen sind in der Jugendfeuerwehr aktiv. Beim 125- jährigen Jubiläum der Ortswehr wurde ein Leistungsmarsch durch den Ort ausgerichtet. Es wurde der 2. und 3. Platz belegt, als Belohnung wurde im Spätsommer in den Serengeti- Park gefahren. Alle vier Kinder, die an der Jugendflamme 2 auf Gemeindeebene teilnahmen haben alle mit Erfolg bestanden. Es wurde an 33 Tagen 723 Stunden Dienst geleistet. Dies entspricht einer Dienstbeteiligung von 87 Prozent. Die Betreuer kamen auf 420 Stunden. Den Wanderpokal mit der stärksten Dienstbeteiligung konnte zum dritten Mal in Folge an Kornelius Klügel überreicht werden.