Fürs Wochenende, speziell für den späten Sonntagnachmittag, wird ein schwerer Sturm erwartet. Einige Wettermodelle zeigen für Bad Harzburg Orkanböen von bis zu 130 km/h. Die Feuerwehr bereitet sich darauf vor. Wie Bad Harzburgs Wetterforscher Arne Bastian erklärt, entwickele sich der Sturm derzeit über Neufundland und zieht dann Richtung Europa. Für Sonntag wird er in Deutschland erwartet, im Laufe des Tages auch im Harz. Bisher sei vom Höhepunkt zwischen 21 und 2 Uhr in der Nacht auf Montag auszugehen. Der Wind, so Bastian komme nach den bisherigen Vorhersagemodellen aus West/Nordwest, er trifft genau bei Bad Harzburg auf die Harzberge. Auf dem Burgberg könnten Sturmböen von bis zu 160 km/h erreicht werden, genau wie auf dem Brocken. Das sei zwar ein Orkan, aber auch nicht ungewöhnlich, so Bastian. In Bad Harzburg sei mit Böen von 130 km/h zu rechnen.


Mehr dazu »