Schwer verletzt wurde ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall am Dienstag in Wernigerode. Wie die Polizei berichtet, wollte gegen 14.15 Uhr ein 68-jähriger Autofahrer von der Gerichtsstraße nach links in die Schmatzfelder Straße abbiegen und übersah dabei den 66-jährigen Fußgänger, der die Schmatzfelder Straße in Höhe der Einmündung Gerichtstraße überquerte. Es kam zum leichten Zusammenstoß, bei dem der 66-Jährige stürzte und sich am Kopf verletzte. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.