Im Rahmen des Projektes „Helfende Hände“ in der Projektwoche haben Kinder der Grundschule gemeinsam mit ihrer Lehrerin Ute Theissing zunächst Lesezeichen und Schlüsselanhänger gebastelt, um diese später zu verkaufen und das Geld zu spenden. Die Kinder verkauften die gebastelten Sachen, das Stück für einen Euro, an einem Stand am Einkaufzentrum in der Wiedelaher Straße. Die Kinder sprachen die Passanten an und kamen so in das Verkaufsgespräch. Im „Haus der Betreuung und Pflege“ in der Heilerstraße wurden auch Bastelsachen angeboten.  Außerdem wurde noch ein Spendenlauf am Vienenburger See veranstaltet.  Gemeinsam wurde überlegt, an welche Organisation der Erlös gehen soll.