Die Mitglieder des Harzklubs sind nicht immer einer Meinung, machte Präsident Dr. Oliver Junk gleich zu Beginn der Diskussionsveranstaltung über die Zukunft des Wintersports im Harz im Kurgastzentrum Braunlage klar, aber sie können über jedes Thema sprechen, ohne zu polarisieren. Er behielt Recht. Vor mehr als 100 Besuchern tauschten Sabine Wetzel (Grüne) und Walter Lampe vom Niedersächsischen Skiverband (NSV) sachlich ihre Argumente aus. Dabei ist deutlich geworden, dass sie in vielen Bereichen gar nicht so weiter auseinanderliegen. Keine Einigung der beiden Diskutanten hingegen gab es bei der Beschneiung. Die Wernigeröder Fraktionsvorsitzende Wetzel lehnte sie ab, NSV-Präsident Lampe war dafür.


Mehr dazu »