Mit seinem Auto im Graben gelandet ist am Donnerstag ein 80-Jähriger Fahrer auf der L 517 zwischen Zellerfeld und Schulenberg. Wie die Polizei berichtet, war ihr der Unfall gegen 15.30 Uhr gemeldet worden. Der Fahrer war auf schneeglatter Fahrbahn mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gerutscht, blieb aber unverletzt. Auch sonst entstand kein Schaden. Für die Bergung des Pkw wurde ein Abschleppdienst angefordert.