Erneut schwere Umsatzeinbußen bei Recylex: Für das vierte Quartal 2019 meldete die französisch-deutsche Unternehmensgruppe, zu der auch Harz Metall, PPM Pure Metals und Norzinco gehören, einen Rückgang von 13 Prozent. Im gesamten Geschäftsjahr 2019 verzeichnete der Konzern Einbußen um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Als Ursachen nannte Recylex im gestern veröffentlichten Quartalsbericht niedrige Blei- und Zinkpreise und „ungünstige wirtschaftliche Bedingungen.“


Mehr dazu »