Clausthal-Zellerfeld. Auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Bauhofstraße bemerkte ein Kunde am Donnerstag um 13.30 Uhr, dass ein anderer Pkw sehr dicht an seinem Pkw geparkt wurde und er nicht einsteigen konnte. Er wartete auf den Fahrer des anderen Pkw. Als dieser seinen Pkw aus der Parklücke herausrangierte, stellte der andere Herr frische Unfallschäden an seinem Pkw fest. Er sprach den vermeintlichen Verursacher an und sprach mit ihm ab, dass man mit beiden Pkw zur Polizei fahren soll. Der Verursacher verließ aber den Parkplatz in eine andere Richtung, sodass der Geschädigte allein die Polizeidienststelle aufsuchte und Anzeige erstattete. Der Verursacher konnte über das Kennzeichen ermittelt werden und kam später zur Polizei. An dem mitgeführten Pkw wurden passende Schäden und auch Fremdlack vom geschädigten Pkw festgestellt. Der Fahrer legte eine amerikanische Fahrerlaubnis vor. Es wird nun geprüft, ob die in Deutschland noch gültig ist.