Zum traditionellen Hobby-Mannschaften-Pokalschießen hatte der Schützenverein an zwei Abenden auf die Schießstände im Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Insgesamt 66 Teilnehmer aufgeteilt in 12 Herren und drei Damen-Hobbymannschaften, nahmen an dem Pokalschießen teil. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr, 10-Meter-Auflage. Der Vorsitzende Lothar Hattwig und Ehrenschießmeister Peter Dietrich nahmen die Siegerehrung im Schießheim vor. Sieger wurden die schwarzen Ritter (408 Ringe), den 2. Platz errang „HLF10“ (400 Ringe), vor „Stromer  (399 Ringe), den 4. Platz errangen die Nachtjacken (398 Ringe), 5. Platz „Feuer und Flamme“ (397 Ringe). Bei den Damen siegten die „Pfeifende Girlis“ mit 404 Ringen, gefolgt von dem Kolping- Laden (358 Ringe) und den „Hooli Gänse“ (349 Ringe).