45-Euro Bargeld wurden einer 88-Jährigen laut einem Polizeibericht am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr direkt aus ihrem Zimmer in einem Seniorenwohnheim in Lutter gestohlen. Demnach überraschte eine Mitarbeiterin des Wohnheimes zwei bislang Unbekannte im Zimmer der Seniorin, die sich zu diesem Zeitpunkt im Bad aufhielt. Beide Männer flüchteten sofort durch ein Fenster und die Terrassentür in eine unbekannte Richtung. Erst danach wurde bemerkt, dass die 45 Euro gestohlen worden waren. Die Täter sollen laut den Polizeiangaben dunkelhäutig, beide etwa 16 bis 20 Jahre alt und etwa 170 bis 175 cm groß gewesen sein. Einer von beiden soll einen knielangen schwarz-beige karierten Mantel und eine Basecap getragen haben, der zweite eine dunkle Bomberjacke. Der zweite Unbekannte soll außerdem seitlich kurzgeschnittene, schwarze, krause Haare gehabt haben. Im Zusammenhang mit den beiden Männern soll vermutlich ein grauer Audi Avant mit einem gelben, eventuell britischen Kennzeichen, stehen, der in der Nähe des Tatortes bzw. in Lutter gesehen wurde. Zeugenhinweise nehemn die Polizei in Seesen und die Polizeistation in Lutter entgegen.