Das Corona-Virus prägte am Mittwochabend auch die Ratssitzung in der Gemeinde Schladen-Werla. „Wir sind ja gerade noch unter 1000 Leuten“, scherzte Ratsvorsitzender Michael Hausmann. Im Gegensatz zur Ratssitzung werden aber viele Veranstaltungen und Aktionen, die für die kommende Zeit geplant waren, vorsichtshalber nicht stattfinden.
Bürgermeister Andreas Memmert nutzte die Sitzung, um „in gebotener Kürze, aber gebotener Intensität“ einen Überblick zur Situation in der Gemeinde zu geben. Sein Motto dabei: „Ruhe bewahren“, im Landkreis gebe es noch genügend Lebensmittel und auch genügend Desinfektionsmittel.


Mehr dazu »