Der Butterberg mit seinem Kammweg ist gerade im Frühling bei Spaziergängern ein beliebtes Gebiet und darum war die Ortsgruppe des BUND jüngst wieder auf dem Areal unterwegs, um nach dem Rechten zu sehen und bei der Gelegenheit auch Müll einzusammeln, berichtet Friedhart Knolle vom BUND Westharz.Aktuell seien viel Totholz und umgestürzte Bäume zu sehen, die allerdings von der Natur als Grundlage für Neues genutzt werden, heißt es in dem Bericht. 


Mehr dazu »