Heute ist Donnerstag, 26. März 2020. Um 6.06 Uhr geht die Sonne auf, insgesamt 12:34 Stunden ist sie unterwegs und wird um 18.40 Uhr wieder untergehen.

Es sind verrückte Zeiten. Und wenn sie nicht so ernst wären, käme man vermutlich über viele Meldungen aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. Allein der Hype um Hamsterkäufe vor allem von Toilettenpapier ist an Absurdität kaum mehr zu überbieten.

Nun soll man sich ja aber nicht über Sorgen und Nöte seiner Mitmenschen lustig machen, weswegen www.blitzrechner.de, nach eigenem Bekunden Deutschlands größtes Rechenportal für Verbraucherthemen, sich des Themas Klopapier mit mathematischer Genauigkeit genähert hat. Herausgekommen ist ein Online-Rechner, der die ultimative Frage klären soll, ob die bereits gehorteten Rollen (egal ob drei- oder vierlagig) im Falle einer Quarantäne reichen.

Der Toilettenpapier-Blitzrechner muss natürlich mit präzisen Angaben gefüttert werden. Beispielsweise wie viele Rollen im eigenen Besitz sind und wie das individuelle Nutzungsverhalten ist. Wem das noch zu unsicher erscheint, der wechselt in den Expertenmodus. Hier können über Detailangaben wie Dauer der Quarantäne und verbrauchte Blätteranzahl pro Toilettengang die Berechnungsgrundlagen verfeinert werden.

Ob die Ergebnisse passen, habe ich noch nicht evaluiert. Sicher ist aber schon mal: Zeit kann man damit totschlagen…

Einen schönen Donnerstag wünscht das GZ-Team, wie immer verbunden mit dem Wunsch: Bleiben Sie gesund!

Kommentare an den Autor