Aus bislang ungeklärter Ursache geriet laut Polizei am frühen Mittwochmorgen gegen 3.45 Uhr der Inhalt eines auf einem Hinterhof in der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße in Wolfenbüttel abgestellten Müllcontainers in Brand. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr abgelöscht werden. Neben dem Müllcontainer, der vollständig zerstört wurde, wurden auch Teile der Fassade des angrenzenden Hauses beschädigt.

Vier Stunden zuvor hatte der Inhalt eines Altpapiercontainers in Fümmelse, Parkplatz des Kleingartenvereines, gebrannt. Auch hier konnte die Feuerwehr das Feuer ablöschen. Bereits am frühen Dienstagmorgen war der Inhalt mehrerer Altpapiercontainer, die auf dem Schützenplatz in Wolfenbüttel abgestellt waren, in Brand geraten. Zum jeweils entstandenen Sachschaden können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Die Ermittlungen, auch bezüglich eines eventuellen Tatzusammenhanges, wurden nach Angaben der Polizei aufgenommen. Eine vorsätzliche Brandlegung kann nicht ausgeschlossen werden. Hinweise erbittet die Polizei in Wolfenbüttel unter der Rufnummer (05331) 933-0.