Der deutsch-französische Konzern Recylex verzeichnet in der Corona-Krise einen starken Nachfragerückgang nach Blei insbesondere in der Automobilindustrie.  Deshalb stellt die Tochter Weser-Metall in Nordenham die Produktion ab dem heutigen Donnerstag bis auf Weiteres ein. Infolgedessen  werden auch die Recycling-Aktivitäten für gebrauchte Blei-Säure-Batterien der Gruppe in Frankreich (Recylex S.A.) und in Deutschland bei der Okeraner Harz-Metall GmbH entsprechend angepasst und nahezu vollständig eingestellt, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. In allen drei Betrieben wird Kurzarbeit eingeführt. In diesem
Zusammenhang stellt die Gruppe auch den Einkauf von Blei-Säure-Batterien bis auf Weiteres ein. (Archivfoto: Heine)


Mehr dazu »