Während die Weltenbummler aus Ostlutter, Claudia und Christian Reichert, in Zeiten der Corona-Krise irgendwo im Nirvana zwischen Spanien und Portugal ausharren, trudelten dieser Tage zwei weitere Weltreisende aus der Nordharzregion in ihrer Liebenburger Heimat ein. Das Liebenburger Rentner-Ehepaar Rosita und Manfred Köster hatte bereits vor einigen Jahren auf sich aufmerksam gemacht, als es siebeneinhalb Jahre die amerikanischen Kontinente von Feuerland bis ins nördlichste Kanada mit einem Lkw-Oldtimer durchreiste. Nun wurden die rüstigen Rentner in Marokko von der Corona-Pandemie überrascht. Ihren Wettlauf gegen die Zeit (weil immer mehr Grenzen auf dem Heimweg dicht gemacht wurden) schilderten sie der GZ.


Mehr dazu »