In einer Krise, in der schnell weitreichende Entscheidungen getroffen und dutzendfach Anordnungen umgesetzt werden müssen, bekommt ein Bürgermeister eine gehörige Portion Kompetenz an die Hand. Er schließt öffentliche Einrichtungen, verkündet, dass einen Monat lang keine Kita-Gebühren bezahlt werden müssen, erinnert Geschäftsleute daran, dass sie zumachen müssen, sagt öffentliche Veranstaltungen ab, erlässt Haushaltssperren und behält sich vor, ob er zur Ratssitzung einlädt oder nicht. Was sagen eigentlich die Ratsherren dazu? Denn streng genommen sind sie ausgebootet.


Mehr dazu »