Einen Skoda Fabia hielten Beamte der Polizei Bad Gandersheim nach eigenem Bekunden am Dienstagabend gegen 21.00 Uhr auf der Straße Am Plan in Bad Gandersheim an. Im Rahmen dieser Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten einen intensiven Geruch nach Betäubungsmitteln aus dem Fahrzeuginneren. Im Fahrzeug befanden sich der 21-jährige Fahrzeugführer aus Kalefeld sowie ein 22-jähriger Bad Gandersheimer als Beifahrer. Im weiteren Verlauf der Kontrolle händigte der Fahrzeugführer diverse Betäubungsmittel sowie Zubehör aus und gab zu, Betäubungsmittel vor Fahrtantritt konsumiert zu haben. Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe angeordnet sowie die Weiterfahrt untersagt. Eine anschließende Durchsuchung des Pkw, sowie der beiden Fahrzeuginsassen führte zum Auffinden von weiteren Betäubungsmitteln sowie Zubehör und Bargeld. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt und gegen beide Personen Ermittlungsverfahren eingeleitet.