Von diesem Freitag an sind Naturliebhaber in Deutschland wieder zum Beobachten und Zählen von Gartenvögeln aufgerufen. Von der bis Sonntag laufenden Mitmachaktion erhofft sich der Naturschutzbund (Nabu) auch mehr Informationen zum Ausmaß einer Vogelkrankheit, die Blaumeisen zu schaffen macht.

Wie der Nabu mitteilte, wurden in diesem Frühjahr mehr als 30.000 tote oder kranke Exemplare gemeldet. Als Grund für den Tod ungewöhnlich vieler Blaumeisen hatten Experten im Labor ein Bakterium (Suttonella ornithocola) ausgemacht.


Mehr dazu »