Wahrhaft unter Volldampf und mit technischem PS-Geflüster öffnet das Heimatmuseum in der Mühlenstraße am morgigen Samstag, 23. Mai, nach der Corona-Zwangspause für Besucher und Museumsfreunde seine Türen. Von 15 bis -17 Uhr ist wieder ein regulärer Öffnungstermin. Darauf weist der Museumsbeauftragte der Stadt Langelsheim, Walter Bosse, hin. Jedoch sind beim Besuch einige Vorsichtsmaßregeln zu beachten: Maskenpflicht, Abstandsgebot und Desinfektion der Hände sind Pflicht. Es werden Daten erhoben zur möglichen Nachverfolgbarkeit bei Ansteckungen.

Das Museum beginnen mit einer Sonderausstellung „Lehrmitteltafeln - Automobile“, diese wurden vor fast 100 Jahren in der Langelsheimer Fahrschule von Karl Hille beim Unterricht für Fahrschüler verwendet. „Es ist eine interessante Darstellung der damaligen Technik beim Automobil. Wir freuen uns auf viele technikbegeisterte Besucher“, so Bosse.  Fortan wird auch die Heimatstube Astfeld wieder jeden 1. Samstag im Monat für geschichtshungrige Gäste geöffnet sein. Dort gelten die gleichen Vorsichtsmaßregeln.