Nach dem Sonnen-verwöhnten Himmelfahrtstag steht dem Harz ein graues und vielfach auch feuchtes Wochenende bevor. Die Sonne lässt sich nur sehr vereinzelt sehen, bringt es laut der Wetterportale im Internet auf maximal zwei Stunden Sonnenschein. Am Morgen soll es noch weitestgehend trocken sein, im Laufe des Tages aber muss dann zunehmend mit Regenschauern gerechnet werden. Im Nordharz spielt sich das Ganze bei Tagestemperaturen zwischen 11 und 14 Grad ab, im Oberharz werden Werte zwischen 10 und 12 Grad erwartet. In der Nacht soll lockere Bewölkung bei Tiefsttemperaturen zwischen 6 und 8 Grad vorherrschen. Der Wind kann in Böen Geschwindigkeiten im Nordharz bis 61 km/h und im Oberharz bis 72 km/h erreichen. (Foto: Webcam Volksbank Braunlage)