Der Bau der Pflanzenkläranlage mit den Speicherbecken auf dem Gelände der ehemaligen Sprengstoff-Fabrik „Werk Tanne“ bei Clausthal-Zellerfeld schreitet nach Angaben des Landkreises trotz witterungs- und coronabedingter Verzögerungen insgesamt gut voran. Ziel dieser Sanierungsmaßnahme im Einzugsgebiet der Innerste sei die Fassung, Speicherung und Behandlung von Wässern, die aufgrund der früheren Sprengstoff-Produktion mit umweltgefährdenden Stoffen belastet sind. Für den Frühherbst ist ein Tag der offenen Tür geplant, an dem die Bevölkerung sich über den Fortgang der Sanierung informieren kann.


Mehr dazu »