Mit dem Alarmstichwort „PKW-Brand“ wurde die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld Freitagnacht um 22.16 Uhr alarmiert. In der Zufahrt zum Polsterberger Hubhaus an der B242 brannte beim Eintreffen der Einsatzfahrzeuge ein VW-Campingbus in voller Ausdehnung. Gut zehn Minuten benötigten die Feuerwehrkräfte, um die Flammen soweit niederzuschlagen, dass die Gefahr gebannt war. Anschließen mussten noch mehrere kleinere Glutnester im Innenausbau des Fahrzeuges im Rahmen der Nachlöscharbeiten beseitigt werden, bevor die Einsatzkräfte die Rückfahrt antreten konnten. (Foto: Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld)