Am frühen Freitagabend wurde die Braunlager Feuerwehr zu einen brennen Komposthaufen neben einer Gartenlaube in die Straße am Schultal alarmiert. Der Komposthaufen wurde nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr mittels C-Rohr abgelöscht und ein Übergreifen auf die Hecke verhindert. Im Anschluss wurde der Komposthaufen auseinandergezogen und auf Glutnester kontrolliert. Der Einsatz war für die Ortsfeuerwehr Braunlage, die mit einem Führungsfahrzeug, zwei Tanklöschfahrzeugen, einem Löschgruppenfahrzeug und einem Hilfeleistungslöschfahrzeug im Einsatz waren, nach einer guten halben Stunde beendet werden. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Braunlage)