Zum Welterbe-Tag gab es die erste Führung: Seit der Pandemiebedingten Schließungen hat Christian Barsch wieder eine Gruppe durch die Grube Samson geführt. Sie ist Teil der Oberharzer Wasserwirtschaft, die 2010 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Maximal zehn Personen durften dabeisein, als es „Vom Wasserrad zur Energiewende“ hieß. Vier Stunden lang wurden die Besucher informiert. Los ging es in St. Andreasberg im Museumsbergwerk. Ein Blick in die Radstube und eine aufgeteilte Führung durch die neuen Ausstellungsbereiche mit interaktiven Elementen standen auf dem Programm, bevor es zum Oderteich ging, wo die Führung abgeschlossen wurde.


Mehr dazu »