Einen Hundeköder gespickt mit Reißzwecken hat ein Tierhalter in der Nähe der Einkaufsmärkte an der Goslarschen Straße 69 gefunden. Wie die Polizei mitteilte, spuckte der Hund, der den Köder bereits im Maul hatte, ihn wieder aus, ohne sich zu verletzen. Die Beamten haben ein Strafverfahren gegen den Verteiler des Köders eingeleitet und bittet Hundehalter, an diesem Weg besonders vorsichtig zu sein. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bei der Polizeidienststelle Clausthal-Zellerfeld unter (0 53 23) 94 11 00.