Das Schöffengericht hatte über einen 65-jährigen Pensionär aus Liebenburg zu urteilen, in dessen Wohnzimmer die Polizei nach einem Tipp eine professionelle Indoor-Cannabisplantage entdeckte. Die erste Ernte hatte der Rentner bereits in vier Einmachgläser gefüllt, die er unter der Bettdecke versteckte. Es handelte sich um mehr als 100 Gramm Marihuana von eher geringerer Qualität, das laut Landeskriminalamt 704 Konsumeinheiten ergab.


Mehr dazu »