Am Wochenende war es nach einem „mal wieder nicht vorhersehbaren Unwetter“ in Teilen der Samtgemeinde Lutter zu Überschwemmungen gekommen – entsprechend ausführlich behandelte Samtgemeindebürgermeister Bodo Mahns das Thema Hochwasserschutz am Donnerstagsabend in der Ratssitzung. In Neuwallmoden, das ohnehin oft von Hochwasser geplagt ist, hieß es dabei aber am Wochenende „noch mal Glück gehabt.“ Wäre die Neile noch um zehn oder 20 Zentimeter gestiegen, hätte es wohl wieder ein Unglück gegeben, so Mahns. Der Samtgemeindebürgermeister nannte mehrere Vorhaben, um den Hochwasserschutz - besonders in Neuwallmoden -noch zu verbessern.