Die Schützengesellschaft Langelsheim startet den Schießbetrieb nach der Corona-Pause am Montag, 29. Juni, mit einer Testphase, teilt die Vereinsvorsitzende Astrid Rothhardt mit. Der Verein habe ein Nutzungs- und Hygienekonzept erstellt, das in dieser Zeit zu berücksichtigen ist. „Wir wollen in dieser Zeit schauen, ob das funktioniert und wie das angenommen wird.“ Die Schützen müssen sich anmelden, bekommen einen Schießstand zugewiesen und haben ein Kontaktformular auszufüllen, beschreibt die Vereinschefin die Corona-Maßnahmen. Der Verein habe sein Konzept, das auf der Vereinshomepage unter www.sg-langelsheim.net gelesen werden kann, auch dem Landkreis Goslar vorgelegt. Weitere Termine seien jeweils Montag, 6. und 13. Juli. „Die vorherige Anmeldung beim Schießsportleiter Jörg Knoke per E-Mail oder via WhatsApp ist unbedingt zu beachten“, sagt Rothhardt. Das Schießen der Jugendabteilung pausiere bis zum Ende der Sommerferien. (Foto: Symbolbild)