Die beiden Räuber schlugen nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen am Montag um 17.45 Uhr in der Nähe des Bahnhofs in der Konrad-Adenauer-Straße in Salzgitter-Lebenstedt auf einen 25-jährigen Mann ein und stahlen ihm das Mobiltelefon. Der verletzte Mann musste mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht werden. Einer der Täter kann laut Polizei wie folgt beschrieben werden: Etwa 24 bis 25 Jahre alt, circa 170 cm groß, schlank, dunkle kurze lockige Haare, kein Bart, bekleidet mit einer dunklen Jeans, einem schwarzen T-Shirt und schwarzen Nike-Turnschuhen. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes ein und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (05341) 18970 bei der Polizei in Salzgitter zu melden.