Ein 29-jähriger Fahrzeugführer und seine 17-jährige Beifahrerin wurden durch Beamte des Polizeikommissariats Bad Gandersheim in Echte, In der Trift, am Mittwochnachmittag einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten nach eigenem Bekunden bei dem Fahrzeugführer eine Betäubungsmittelbeeinflussung fest. Ein freiwilliger Urintest reagierte positiv auf THC. Dem 29-Jährigen wurde die Einleitung eines Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahrens eröffnet. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Weiterhin stellten die Beamten bei der 17-jährigen Beifahrerin Betäubungsmittel fest. Gegen die Teenagerin wurde ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Sie wurde durch die Beamten zum Polizeikommissariat Bad Gandersheim gebracht und an die Eltern übergeben.