Wieder einmal hatten sich unbekannte Spaßvögel einen Scherz erlaubt und den Marktplatzbrunnen am Wochenende mit schäumendem Spülmittel versetzt. Wegen der Reinigungsarbeiten wurde der Brunnen kurzzeitig abgesperrt, wie Stadtsprecherin Claudia Jagsch mitteilte. Nach wenigen Stunden wurde das Flatterband aber wieder vom Marktplatz entfernt.