Wie sich die Stadt seit dem Mittelalter entwickelt hat, erfahren Teilnehmer eines geführten Rundgangs durch die historische Altstadt von Osterode. Angeboten wird der am heutigen Dienstag von der Tourist-Information. Dort, genauer an der Stadtmauer beim Kornmagazin, beginnt die Führung um 11 Uhr. Zu hören ist vom Broterwerb und den Lebensumständen der Bürger in den vergangenen Jahrhunderten und vom Handeln und Treiben auf den Straßen und Plätzen. Der Stadtführer zeigt verborgene Ecken der Altstadt und erzählt fast vergessene Geschichten über ihre Bewohner. Für jeden Teilnehmer ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Und ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern untereinander ist einzuhalten.